aloe

ALOE VERA

Die immergrüne Pflanze gehört zur Familie der Liliengewächse und besitzt lange, fleischige Blätter, die am unteren Teil des Stamms ansitzen. Die Aloe Vera endet in einem knospigen Blütenstand, der rot, weiß oder auch gelb sein kann.

Sie stammt ursprünglich aus Nord- und Ostafrika und gedeiht in tropischen und subtropischen Gegenden. Heute wird die Pflanze vor allem in Südafrika, Lateinamerika, der Karibik und in Europa – genauer gesagt: auf den Kanaren – angebaut, da sie Temperaturen von über 10 ºC und viele Sonnenstunden erfordert.

Es gibt über 200 verschiedene Unterarten von ALOE. Nachweislich besitzt jedoch die ALOE BARBADENSIS oder ALOE VERA, aus deren Blättern der Saft gewonnen wird, die meisten Eigenschaften. Die Pflanze benötigt etwa 4 bis 5 Jahre, um alle ihre Eigenschaften in den Blättern zu entfalten.

ALOE VERA UND DIE HAUT:

Erhaltung der natürlichen Feuchtigkeit
So, wie sich die Aloe Vera selbst vor Austrocknung durch die Sonne schützt, so verfährt sie auch in unserer Haut: Aloverose und weitere Kohlenhydrate in den Blättern erweisen sich sowohl für die Pflanze als auch für unsere Haut als perfekte Speicher. Auf diese Weise ist unsere Haut genau wie die üppigen Blätter der Aloe Vera jederzeit vollkommen hydratisiert.

Stimulation der natürlichen Regeneration
Unsere Haut regeneriert sich fortwährend. Alte Zellen werden entsorgt und neue geschaffen. Der reine Saft der Aloe Vera stimuliert auf intensive Weise den natürlichen fortwährenden Regenerationsprozess und verhilft den neuen Zellen zu einer enormen Nährstoffreserve.

Natürliches Anti-Aging und erneuernde Verbindung
Die Hauptursache für die Hautalterung ist die Zellatmung. Der reine Saft der Aloe Vera enthält eine Vielfalt an antioxidativen Stoffen, welche der „Zelloxidation“ entgegenwirken: Vitamine (A, C, E), Mineralstoffe, essentielle Fettsäuren und sekundäre pflanzliche Stoffe, wie Saponine und Sterole. So können wir den Hautalterungsprozess aufhalten und das junge, glänzende Aussehen unserer Haut auf natürliche Weise verlängern.

Aloe Vera, die Wunderpflanze der Antike:
Schon seit 400 v. Chr. kennt und schätzt man diese Pflanze aus der Familie der Liliengewächse wegen ihrer enormen feuchtigkeitsspendenden und heilenden Wirkung. Kleopatra pflegte und erhielt sich ihre bekannte Schönheit mit dem reinen Saft der Aloe Vera.

Mittlerweile ist bekannt, dass keine andere Pflanze mehr regenerative Substanzen (wie beispielsweise Vitamin A, B, C und E), Mineralstoffe, Aminosäuren, Enzyme und wertvolle Polysaccharide enthält.

Alle diese Inhaltsstoffe der Aloe Vera, die auch in unseren Kosmetikpräparaten enthalten sind, stimulieren die natürliche Regeneration, den Stoffwechsel und die Durchblutung der Kapillargefäße in der Haut.

So übt die Pflanze eine pflegende, schützende und regenerierende Wirkung aus.

Das natürliche Aloe-Vera-Extrakt enthält:

Folic acid, niacin, carotene, betacarotene,

Amino acids: Lysine, asparagine, serine, glutamic acid, glycine, alanine, tyrosine, histidine, proline, hydroxyproline, cysteine, leucine, isoleucine.

Enzymes: Oxidase, catalase, amylase, bradkinase, cellulase, lipase, alliinase, phosphatase, creatine phosphokinase, dehydrogenase, SGO transaminase, SGP transaminase

Mono and polysaccharides: Aloverose, arabinose, galactose, glucose, mannose, rhamnose, xylose, hexuronic acid, glucuronic acid, galacturonic acid, cellulose, pentosan

Amino sugars: Glucosamine, galactosamine.

Vitamins: A, B1, B2, B3, B6, B12, C, PP, E

Minerals: Calcium, magnesium, sodium, potassium, copper, iron, zinc, manganese, phosphorus.

Ihr „wunderwirkender“ Inhaltsstoff ist das Germanium.